Pfad/Path D-Grid GmbH / Ressourcen / SIGRID / 

Universität Siegen

Allgemeine Informationen

Die Universität Siegen stellt im Rahmen des vom BMBF geförderten D-Grid Projekts Ingrid angeschaffte Compute-Ressourcen zur Verfügung. Genauere Informationen zu den einzelnen Ressourcen sowie zu den Ansprechpartnern sind in den nachfolgenden Abschnitten dargestellt.

Informationen zu den Ressourcen

Ressource sigrid

SiGrid stellt Compute-Ressourcen (17 Knoten mit jeweils zwei 2.8-GHz-Opteron-CPUs + 1 Headnode) zur Verfügung. Die Knoten sind mittels Gigabit-Ethernet vernetzt und verfügen über 4GB (11 Knioten), 8 (2 Knoten)und 16GB (4 Knoten) Hauptspeicher. Explizite Storage-Ressourcen sind nicht vorhanden. Die Installation der Grid Middlewares und des Batchsystems erfolgte gemäß der ursprünglichen Vorgaben der D-Grid-Referenzinstallation Stand Januar 2007. Als Betriebssystem kommen SUSE Linux Enterprice Server 10 auf dem Headnode sowie Scientific Linux 4.4 auf den Worker Nodes zum Einsatz. Die Ressourcen werden vom lokalen Batchsystem (Torque 2.1.6 + Maui 3.2.6p18) verwaltet. und sind über folgende Grid-Middlewares nutzbar:

  • sigrid.zimt.uni-siegen.de (Globus Toolkit 4.0.5)

Ansprechpartner: Gerd Pokorra, Frank Thilo