Neue Entwicklungen bei Grid API's - DRMAAv2, SAGA und GAT

24. März, 14-15:30 Uhr (im Anschluss an das AHM Dresden)

Die "Distributed Resource Management Application API" (DRMAA) ist eine der vom Open Grid Forum standardisierten Programmierschnittstellen für Cluster- und Grid-Systeme. Implementierungen existieren u.a. für Sun Grid Engine, Condor, PBS und Globus / GridWay.DRMAA bildet die Grundlage für das programmgesteuerte Abschicken, Überwachen und Kontrollieren von Jobs - nicht nur bei direkter Benutzung der  Bibliothek, sondern auch bei der Verwendung der teilweise darauf aufsetzenden GAT  bzw. SAGA-API.Der Workshop gibt die einmalige Gelegenheit, die neue Version der Spezifikation kurz vor der Fertigstellung zu begutachten und Wünsche aus Sichtweise der Anwender / Administratoren im D-Grid zu äußern. Die DRMAA-Arbeitsgruppe wird durch Dr. Peter Tröger, Co-Chair der Arbeitsgruppe, vertreten. Zudem werden Repräsentanten der auf DRMAA aufsetzenden Programmierschnittstellen (GAT, SAGA) ebenfalls anwesend sein, um die Abbildbarkeit existierender Implementierungen auf die neue DRMAA-Version sicherzustellen.

Moderatoren:

Alexander Beck-Ratzka und Peter Tröger

Projekt:

DGI2-FG1; Teilbereich GAT / SAGA